Erdnussbutter-Brezel-Brownie

Unpassender könnte dieses Rezept kaum sein: Saftig-schokoladiger Kuchenteig trifft auf eine Schicht cremige Erdnussbutter, knackige Schokolade und krosse Brezel-Stückchen. Und das bei diesem Wetter!

Die gute Botschaft: Es soll bald wieder Gewitter geben. Warum also nicht das schlechte Wetter genießen und auf der Couch fläzen, ein gutes Buch lesen und dazu ein Stückchen des sündigen, süß-salzigen Brownies genießen. 🙂

Brezel-Brownies: schokoladig und crunchy sind sie ein passendes Dolci zum Kaffee.

Weiterlesen Keine Kommentare

Zum Ende der Saison: Rhabarber-Erdbeer-Kuchen

Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon gefeiert. Oder so ähnlich. 😉 An diesen Werbespot musste ich irgendwie denken, als ich den Kuchen gebacken habe. Rhabarber und Erdbeere sind zwei die wunderbar zusammen passen, sich aber nicht oft begegnen. Zumindest überschneidet sich die jeweilige Erntesaison in der Gegend in der ich lebe kaum. Wenn es den letzten Rhabarber gibt, geht es auf den Erdbeerfeldern erst los. Da heißt es Glück haben, horten oder vorkochen. 🙂 Die Menschen in Villariba und Villabacho werden sich auch nicht oft treffen, wenn immer einer putzen muss. 😉

Erdbeeren und Rhabarber gemeinsam auf einem Kuchenblech. Endlich. 🙂

Weiterlesen Keine Kommentare

Detroit Style Pizza

Oder auch: Pizza mit richtig dickem Boden und einer schönen Schicht Käse oben drauf. Das, was man an so einem regnerischen Tag eben braucht. Geht euch das gerade auch so? Der trübe Himmel – über Tage hinweg – drückt ein wenig auf’s Gemüt. Aber: Da backen wir dagegen an. 🙂

Manchmal braucht es einfach langsam schmelzenden Käse auf einem Stück dicker Pizza…

Weiterlesen Keine Kommentare

Spargel-Quiche mit Erdbeer-Minz-Salsa

Der letzte Beitrag ist leider schon eine Weile her – manchmal muss sogar ich Urlaub machen. 🙂 Neue Gegenden und vor allem unbekanntes Essen entdecken. Ich liebe es ja die lokale Küche zu testen und in den Supermärkten fremder Länder zu stöbern. Da könnte man glatt neidisch werden, wenn der Obst- und Gemüsebereich eine Farb- und Geruchsexplosion ist. Schade nur, dass man an Bord des Flugzeugs nicht die Einkaufstüten voll mit frischem Grünzeug nehmen kann. 😉

Spargel Quiche mit herzhaftem Vollkornboden
Farbe auf dem Teller: Spargel Quiche mit Ricotta und Creme Double.

Weiterlesen Keine Kommentare

Grilled Cheese Sandwich mit Bärlauch-Pesto

Es ist wieder einmal Zeit dafür. Das grüne, knoblauchige Gewächs, welches im Frühjahr in jedem zweiten Gericht auftaucht. Manche lieben es, manche weniger. 😉 Für diejenigen, die Bärlauch nicht mögen hier die gute Botschaft: Man kann auch Basilikum-Pesto für die Sandwiches nutzen. Hauptsache es liegt dick Käse auf dem Brot. 🙂

Selbstgemachtes Brot mit Pesto und geschmolzenen Käse
Sauerteigbrot mit Bärlauch-Pesto und geschmolzenem Käse… Es sind die kleinen Dinge im Leben auf die es ankommt. 😉

Weiterlesen Keine Kommentare

Tante Mathildes Eierlikörkuchen

Eigentlich bin ich ja in keiner Weise der Typ „Backmischung“. Aber: Manchmal geht es einfacher und schneller. Gerade mit unseren Brotbackmischungen erspare ich mir das Öffnen der Mehltüten und das ewige Abwiegen. Zudem ist in keiner Mischung etwas drin, was nicht drin sein sollte. Also nur Mehl, Salz, Sauerteig, Malz und Hefe. Vielleicht noch Körner und Saaten, aber das war’s. Kein künstlicher Zusatz oder irgendein Aroma. Nix.

Aber hätte jemand gesagt, dass ich auf Kuchen aus der Packung stehe… und das auch noch offiziell zugebe. 😉 Und das ist der Grund dafür: Tante Mathildes Rotweinkuchen. So saftig und das über mehrere Tage hinweg, schön schokoladig, passend zu Kaffee und Tee. Dieses Mal habe ich den Rotwein weggelassen und den Kuchen ein wenig österlich gestaltet.

Saftiger Dinkel-Schoko-Kuchen mit Eierlikör.
Auf den Schoko-Eierlikörkuchen kommt noch ein Eierlikörguss.

Weiterlesen Keine Kommentare

Käse-Cracker mit Zwiebel-Marmelade

Das Auge isst mit. Ich denke, diese Redewendung hat jeder schon mehr als einmal gehört. Natürlich tut es das, ein Reflex der uns sicher schon des Öfteren das Leben gerettet hat. Sieht komisch aus? Erst mal vooorsichtig… ah ne, schmeckt nicht, wird ausgespuckt. Nächstes Essen probieren. Unsere Augen sind also Sinnesorgan Nummer 1, wenn es um die Wahl der Nahrung geht. Sie entscheiden ob hop oder top. Dann kommen die Nase und dann erst die Wahrnehmung über die Zunge. Und ja, manchmal kommt auch die Nase vor den Augen – das liegt jetzt aber nicht an der Größe selbiger. 😉

Test: Mit Honig und Thymian karamelisierte rote Zwiebeln, die mit Rotweinessig abgelöscht und saft eingeköchelt werden. Auf einem rustikalen, mürben, salzigem Keks aus Roggenmehl. Gekrönt wird dieser kleine Leckerbissen von einem kleinen Berg geschmolzenen Gorgonzolas… Merkt die Zunge da etwas?

Herzhaftes Gebäck: Käse-Cracker mit Blauschimmelkäse
So, jetzt dürfen die Augen auch wieder mitmachen: Käse-Cracker mit karamellisierten Zwiebeln.

Weiterlesen Keine Kommentare

Maulwurf-Cupcakes

Stopp! Moment, ich kann das erklären! Diese mit einer Sahne-Creme behäubten Muffins haben nichts mit dem kleinen, niedlichen, den ganzen Garten umgrabenden Tier zu tun. Sondern nur mit dem Maulwurfkuchen. Also keine Sorge. Aber: Maulwurfkuchen-Cupcake – dieses Schachtelwort wäre doch ein wenig lang. Und man könnte sich die Frage stellen: Kuchen oder Cupcake. Am besten beides. 🙂

Süße Cupcakes nach Maulwurfkuchen-Art
Viele bunte… Cupcakes! Muffins mit einer Sahne-Frischkäse-Creme.

Weiterlesen Keine Kommentare

Veganer Dinkel-Strudelteig

Dazu muss ich sagen: Zufällig vegan. Eigentlich ist das Rezept mit Ei, nur habe ich das schon die letzten paar Mal vergessen. Und es hat auch wunderbar funktioniert. Ich mag es, wenn ich etwas vereinfachen kann. Ein Produkt weniger, das ich am Sonntag im Kühlschrank haben muss. Oder die Nachbarn. 🙂

Ein leichtes Rezept für veganen Dinkelstrudel mit Dunst.
Dinkelstrudel aus Dunst – hier mit einer herzhaften Füllung aus Sauerkraut, Parika und Schmand.

Weiterlesen Keine Kommentare

Backen mit Urgetreide: Cookies mit Einkorn

Eines meiner Steckenpferde, das Urgetreide. Nachdem ich in unserem Onlineshop wieder einmal alle Texte lese und (einige) Informationen ergänze, fiel mir auch wieder eine kleine Broschüre in die Hände. Dort wird, in wenigen Worten, so wie ich das mag, über Einkorn, Emmer und auch ein wenig über Kamut geschrieben. Darüber wie ursprünglich und nährstoffreich diese Getreidesorten sind. Und wofür man die Mehle nutzen könnte…

Was mir dabei aber immer in den Sinn kommt: Wenn es „gesund“ ist, kann bzw. sollte es auch lecker sein. Diese zwei Begriffe sind ja voneinander losgelöst. Denn auch ungesundes kann nach A und F schmecken. Blöd. Darum hier das Rezept für einigermaßen gesunde und vor allem süchtig machende Cookies mit Einkornmehl und dunkler Schokolade.

Amerikanische Cookies aus Einkornmehl
Einkorn-Cookies mit Schokolade und Meersalz. Aussen schön crunchy…

Weiterlesen 2 Kommentare