Rustikaler, bayerischer Laugen-Burger

Es ist wieder einmal soweit: Ein Feiertag steht bevor und ich kann mich nicht entscheiden, was es zu Essen geben soll. Dabei ist ganz entscheidend, dass das Gericht vor allem Männer ansprechen soll – es ist ja schließlich Vatertag… (Nicht, dass wir den feiern würden, siehe Muttertag, aber was zum Essen muss es schon geben ;))

Was tun? Fragen wir doch mal den Mann, der weiß, was er gerne isst. Meine erste Idee war eine Art Zupfbrot, bei dem der Teig zusammen mit Geräuchertem zu filigranen Rosen gerollt wird. Was ich gelernt habe: Männer mögen das nicht zwangsläufig. Filigran und Essen scheint sich wohl nicht zu vertragen. Oder ist da nur mein Mann so?

„Mach doch Burger, Burger sind immer gut!“ – „Äh, ich will aber was Besonderes machen…“ – „Dann mach doch besondere Burger.“ Ok, Danke. Das Ergebnis: super-fluffige Burgerbrötchen aus der Back dir Brezen-Mischung. Ein Traum!

Back dir Brezen - Burger Buns

Die perfekten Laugen-Burger-Buns!

Weiterlesen Keine Kommentare

Bauernbrot

Wie schon angekündigt, gibt es heute wieder Brot. 🙂 Nach so viel Süßem braucht man auch einmal wieder etwas Herzhaftes.

Nachdem wir in unserem backdeinbrot-Sortiment kein klassisches Mischbrot ohne Kerne und Saaten hatten, kam dann doch die Idee, so etwas einmal umzusetzen. Aus der Idee wurde dann unser Bauernbrot.

Bauernbrot, eine Mischung aus der Kunstmühle Hofmeir

Die neueste Brotmischung in der backdeinbrot-Reihe: das Bauernbrot

Weiterlesen Keine Kommentare

Grüne Babka

Was ich besonders gerne bei anderen Leuten sehe, ist schönes Essen. Also nicht nur im Bezug auf das Arrangement, sondern auch die Speisen selbst. Wenn also das Auge mit isst. 😉

Buddha Bowls sind ein gutes Beispiel. Würde ich die Zutaten anrichten, würde man es wahrscheinlich mit einem expressionistischen Gemälde verwechseln. Mein dazu passendes Gesicht: Der Schrei. Zumindest stelle ich mir das so vor. Bisher mische ich nämlich immer ganz konservativ die verschiedenen Zutaten eines Salats oder Gemüsetellers. Quasi ein Leben am Limit. Vielleicht sollte ich es auch einmal mit den Buddha Bowls probieren. Hat irgendwer Erfahrungswerte und möchte sich darüber austauschen? Oder handelt es sich dabei gerade „nur“ um ein Instagram-Phänomen? Und wie groß soll denn nun bitte die Schüssel sein? (Schaaatz, wir brauchen doch diese neuen Schüsseln!)

Verschieben wir diese Thematik einfach und widmen uns lieber einer, dieses Mal, herzhaften Babka aka swirlbread. 🙂

Babka bzw. swirkbread herhaft gefüllt mit südamerikanischem Pesto

Herzhafte Babka aka swirlbread gefüllt mit Chimichurri.

Weiterlesen Keine Kommentare

All you need…

„Du bist das Salz auf meiner Breze!“ Romantischer kann es in meiner Welt kaum werden. 😉 Salz ist schließlich lebensnotwendig. Für mich auch auf der Breze. Fraktion: Pro Salz.

Ja, nicht jeder ist auf dieser Seite, aber darum gibt es ja „Back dir Brezen„, damit sich jeder seine Traum-Breze backen kann. Der Mann besteht immer auf Sesam auf der Breze, alles andere ist tabu. Keine Kürbiskerne, keine Sonnenblumenkerne, Mohn auch nicht. Wegen Käse muss ich ihn mal fragen… 🙂

Back dir Brezen

Mein Lieblingshobby: Gebäck in die Kamera halten

Weiterlesen Keine Kommentare

Eingerollt – Zwetschgenmarmelade im Hefemantel + Hefeteigtipps

Eine meiner liebsten Teigarten ist (überraschenderweise) Hefeteig. Damals, als ich ihn vor vielen Jahren zum ersten Mal mit einem Kochlöffel bearbeitet habe, ist der Funke übergesprungen. Warm und weich, mit der Hand fertig geknetet und immer wieder die Spannung, wie gut und ob er überhaupt aufgehen wird.
Einfach, oder angereichert mit Butter, Milch, Ei und Zucker… Gerade letztere Variante ist (leider) zu meinem Hefeteig-Favoriten avanciert. 😀 

Fluffiger Hefeteig, der einen Kern aus süß-saurer Zwetschgenmarmelade umhüllt...

Fluffiger Hefeteig, der einen Kern aus süß-saurer Zwetschgenmarmelade umhüllt…

Weiterlesen 2 Kommentare