Beiträge mit Tag ‘Kamut’

Spätzle: Dinkel- vs. Kamutdunst

Heute treten zwei große Konkurrenten gegeneinander an: Auf der einen Seite sehen Sie den klassischen Dinkeldunst. Und auf der anderen Seite ist der neue, junge Gegner, der Kamutdunst.

Wie beim Boxkampf standen sich die zwei Mehlpackungen auf meiner Arbeitsfläche gegenüber. Keine Angst, niemand wurde handgreiflich. 😉

Für gewöhnlich nutze ich Dunst aus Dinkel, wenn es um Spätzle oder Strudel geht. Doch dieses Mal gibt es einen Neuen. Seit ein paar Monaten haben wir im Mühlenladen auch Kamutdunst im Sortiment. Und ich bin neugierig, also habe ich die beiden Dunst-Sorten für euch getestet.

Kampf der Giganten: Dinkel vs. Kamut

Weiterlesen Keine Kommentare

Kamut-Quark-Kugeln

Zur Faschingszeit kann es schon auch passieren, dass unsere Fritteuse wieder zum Leben erweckt wird. Mit Strom aber ohne Igor, ein wenig Alchemie ist allerdings schon dabei. 😉

Wusstet ihr übrigens, dass Frankenstein in Ingolstadt an seinem künstlichen Wesen experimentierte? Dort wurde übrigens auch der Orden der Illuminaten gegründet. Zusammenhang? Fasching – frittieren – Verschwörungstheorien. Und (fehlende) künstliche Intelligenz. Bei der Fritteuse und bei mir. 😉

Hefeteiggebäck aus Kamutmehl für Fasching.
Kamut-Quark-Bällchen mit einer knackigen Kruste aus Zimt-Zucker.

Weiterlesen Keine Kommentare

Pizza Bianca zum Jahresbeginn

Ein gutes neues Jahr euch allen! Endlich geht es hier nach der Weihnachtspause wieder weiter. Wobei: Pause ist nicht das richtige Wort. Selten braucht man nach einem Urlaub noch einmal Zeit zur Entspannung. Aber Weihnachten ist immer so zeitintensiv. Über die Kalorien möchte ich mich eigentlich gar nicht erst äußern…

Nun denn, die Zeit von Plätzchen, Braten und opulenten Nachspeisen ist erst einmal vorüber. Ok, ein paar Lebkuchen gibt es noch. Mal sehen wie lange. 😉 Um das Gleichgewicht von süß und herzhaft wieder herzustellen, gibt es hier nun das Rezept für eine Pizza Bianca.

Weiße Pizza mit Kartoffeln

Die Pizza wird mit Kartoffeln, Sardellen, saurer Sahne und Rosmarin belegt.

Weiterlesen 1 Kommentar

Kamut-Schnecken mit Apfelmus

Die gemeine Kamut-Schnecke kommt sehr häufig in warmen Gefilden vor. Ihre Ernährung basiert auf Apfelmus und Marmelade. Besonderes gut passt sie zu einer Tasse Kaffee oder Tee… 

Schnecken kann ich grundsätzlich nicht leiden. Sie tauchen da auf, wo man sie nicht brauchen kann und futtern mein Gemüse an bzw. im schlimmsten Fall sogar auf. Einen Nutzen haben sie wohl eher nicht, wenn man vom Igelfutter und der Erhaltung der Artenvielfalt absieht… 😉 Aber sie haben zumindest keinen direkten Sinn für mich: Weder jäten sie draußen das Unkraut, noch gießen sie meine Tomaten, wenn ich im Urlaub bin. Vielleicht denken sie auch, unsere schönen Pflanzen und Blumen sind Unkraut. Wer weiß… Schnecken kann ich nur ein einem einzigen Fall leiden: Als Gebäck.

Kamut-Hefeteigschnecken mit Apfelmus-Füllung

So sehen meine Kamut-Schnecken dann aus: Eng aneinander gekuschelt und mit einer leckeren Füllung.

Weiterlesen Keine Kommentare

Flocken-Special: Müsli-Muffins mit Birnen

So oft wie ich mit Haferflocken in der Küche arbeite, könnte fast jeder zweite Beitrag ein Flocken-Special sein. 😉 Aber nur fast. Ich versuche euch nicht zu sehr mit meiner Flocken-Liebe zu vertreiben.

Aber heute muss es einmal wieder sein, denn die Muffins, die ich gebacken habe, waren so unglaublich gut. Und tendenziell gesund. 😀 Durch die hohen Temperaturen hat sich die Reifephase von Obst und Gemüse um ca. einen Monat nach vorne verschoben. Darum gibt es jetzt schon die große Birnenschwemme. Da gibt’s nur eins: Backen! Und Essen!

Muffins mit Haferflocken und Birnen

Die Flocken-Muffins mit Streuseln in der Übersicht.

Weiterlesen Keine Kommentare

Zwiebel-Focaccia mit Rosmarin

Focaccia mag ich ja sehr gerne, wie man schon an der Menge an Rezepten zu diesem Thema erkennen kann. Letztes Jahr gab es eine Variante mit Rosmarin und Kirschen, vorher gab es schon verschiedene Anregungen zu diesem Thema und nicht zu vergessen: der Tomaten-Koller-Killer (bei zu vielen Tomaten im Garten und in der Küche). Diese Brot-Variante passt sehr gut zum Sommer: Der Teig ist relativ schnell vorbereitet und sehr variabel in der Wahl des Belags. Egal ob zum Wein, oder direkt für die Grillparty mit vielen Gästen, die Focaccia passt immer. Und bald zeige ich euch auch eine süße Variante. Nun aber erst mal zur Zwiebel-Rosmarin-Focaccia.
Focaccia mit Zwiebeln und Rosmarin. Mit KAMUT-Khorasan-Mehl.

Rote Zwiebeln machen sich besonders gut auf der Focaccia. 🙂

Weiterlesen Keine Kommentare

Blog-Geburtstag Part 2: Milchshake Muffins

Zu einem gelungenen Essen gehört für mich auch ein passendes Dessert. Das muss es nicht jeden Tag geben, sonst würde ich irgendwann nicht mehr durch die Türe passen. Und das wollen wir ja nicht, oder? 😉

Isst man zu viele von diesen Muffins, könnte es aber schwierig werden… Also alles. Denn: In der Sahnecreme befindet sich nicht nur Sahne. Schon auch, aber die knapp zwei Becher Sahne werden mit einer Dose Milchmädchen ergänzt. 😀 Vielleicht sollte man vorher doch nicht zuviel essen. Sonst gibt’s keinen Muffin-Nachschlag. Und den sollte man sich definitiv gönnen. Nicht nur zum Blog-Geburtstag. 😉

Milchshake Muffin mit Milchmädchen-Sahne-Creme

Ein saftiger Rührkuchen versteckt sich unter der Sahne-Milchmädchen-Creme…

Weiterlesen 1 Kommentar

Brot backen leicht gemacht – backdeinbrot

Herbst und Winter sind prädestiniert zum Brotbacken. Natürlich ist es eigentlich das ganze Jahr, doch gerade wenn es früh dunkel wird, finde ich es schön in der hellen, warmen Küche zu stehen und produktiv zu sein. Da locken weder die grüne Wiese noch der Sonnenschein. Auch die Gartenarbeit ruht. Der Zeitpunkt sich einer anderen Beschäftigung zu widmen.
Brot backen zuhause mit Mischungen aus der Mühle

Brot backen leicht gemacht mit den Bio-Mischungen von backdeinbrot

Weiterlesen 2 Kommentare

Powidl-Hefe-Herzchen

Der Valentinstag ist bald wieder da, das Fest der Liebe. Oder so ähnlich… 😉 Ich bin kein großer Freund von diesem Tag, von roten, langstieligen Rosen und Pralinenschachtel in allen möglichen rosa-Schattierungen. Das darf jeder so halten wie er möchte, aber der Valentinstag mit seinen vorkonfektionierten Geschenken steht bei mir auf einer Stufe mit Wunschlisten. Egal.

Meiner Meinung nach kann man sich doch auch unter dem Jahr „Danke“ sagen, oder „Ich liebe dich“ (wenn es denn sein muss 😉 ). Man darf auch zwischendurch Herzchen-Kekse verschenken, man muss nicht auf den Valentinstag warten. Kann man aber.

Ein Herz für alle die auf Powidl (Zwetschgenmus) stehen! 🙂

Weiterlesen Keine Kommentare

Backen mit Urgetreide: K&K-Plätzchen

Königliche Plätzchen? Aus Österreich? Ich muss wohl das K&K-Rätsel lösen, denn heute geht es um Kamut-Kipferl mit Mohn. Der Begriff „Kipferl“ stammt tatsächlich aus Österreich bzw. gibt es diesen auch in Bayern. Der Mohn ist ebenfalls eine Saat, die eher in östlichen Gefilden zu finden ist. Also doch nicht so ganz verkehrt, die K&K-Plätzchen. 🙂

Vanillekipferl waren für mich ja immer so eine Sache: Kurz nach dem Backen, also brennheiß, müssen sie im Vanillezucker gewälzt werden. Wie schnell da eins der Kipferl zu Bruch ging… (Vorteil: Bruch darf man vor Weihnachten essen! Ohne Ärger zu bekommen! Yeah!)
Meine Mohn-Kipferl kommen ohne lästiges wälzen aus, allerdings werden sie, dem Auge zuliebe, mit weißer Schokolade glasiert. Die Küche sieht demenstsprechend aus, da ich in dieser Richtung nicht besonders begabt bin. Ich bin quasi ein Kuchen- und Plätzchendeko-Vollhonk. Kuvertüre kann schon mal zu heiß werden, der Puderzuckerguß klebt überall, nur nicht dort, wo er kleben soll. Ein Graus. Vor allem wenn man erst in der Öffentlichkeit bemerkt, dass der Guß auch am Ärmel klebt…
Dieses Mal hat es ein wenig besser geklappt. Der Mann mag ja weiße Schokolade, darum gab es keine unnötigen Reste. 😉

K&K-Plätzchen warten auf ihren Einsatz...

K&K-Plätzchen warten auf ihren Einsatz…

Weiterlesen Keine Kommentare