Pizza Bianca zum Jahresbeginn

Ein gutes neues Jahr euch allen! Endlich geht es hier nach der Weihnachtspause wieder weiter. Wobei: Pause ist nicht das richtige Wort. Selten braucht man nach einem Urlaub noch einmal Zeit zur Entspannung. Aber Weihnachten ist immer so zeitintensiv. Über die Kalorien möchte ich mich eigentlich gar nicht erst äußern…

Nun denn, die Zeit von Plätzchen, Braten und opulenten Nachspeisen ist erst einmal vorüber. Ok, ein paar Lebkuchen gibt es noch. Mal sehen wie lange. 😉 Um das Gleichgewicht von süß und herzhaft wieder herzustellen, gibt es hier nun das Rezept für eine Pizza Bianca.

Weiße Pizza mit Kartoffeln

Die Pizza wird mit Kartoffeln, Sardellen, saurer Sahne und Rosmarin belegt.

Nach den Feiertagen war mein Interesse für in der Küche stehen nicht gerade auf Normalniveau. Darum musste es immer schnell und unkompliziert sein, damit der Platz auf der Couch nicht kalt wurde. 🙂

So habe ich mich (wieder einmal) einer unserer Mischungen bedient, der Dinkel-KAMUT-Khorasan-Pizza. Die Belegung des Backwerks war dann schon wieder schwierig, aber was macht man, wenn der Lebensmittelmarkt des Vertrauens geschlossen hat? Genau, nehmen, was der Kühlschrank herzugeben hat. Und das war… wenig. Aber für diese Pizza ausreichend. Die Sardellen könnte man natürlich weglassen, dann muss aber der Salzgehalt angepasst werden. Den Lauch würde ich nicht weglassen, da er im Ofen schön süß wird und dadurch ein guter Kontrapunkt geschaffen wird.

Pizza mit Kartoffeln, Sardellen und Rosmarin.

Ganz ehrlich: Pizza geht doch immer. Auch die Variante ohne Tomaten. 😉

Rezept für ein Blech 330 g Dinkel-KAMUT-Khorasan-Pizza-Mischung (nach Anleitung zubereiten und auf dem Blech gehen lassen) 200 g saure Sahne 3 mittlere Kartoffeln, fein gehobelt Sardellen nach Belieben Lauch nach Belieben (gewaschen, kleingeschnitten) Rosmarin eine Knoblauchzehe Parmesan Salz, Pfeffer

Die fein gehobelten Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen, mit Olivenöl einpinseln und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei 250 °C Ober- und Unterhitze ca. 5-10 Minuten lang vorbacken. Der Teig auf dem Blech sollte schon fertig gegangen sein, darauf wird dann die saure Sahne, die mit einer zerdrückten Knoblauchzehe vermischt wurde, verteilt. Mit den fertigen Kartoffelscheiben, dem Lauch und den Sardellen belegen. Mit klein gehacktem Rosmarin abrunden. Eventuell noch etwas Parmesan über die Pizza hobeln. Ca. 15 Minuten backen.

Rezept für Kamut-Pizza mit Kartoffeln und saurer Sahne

Nicht der Klassiker, aber er hat das Potential dazu.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Annabelle

Liebt es in der Küche zu stehen, hat ein großes Herz (und einen großen Magen) für Kuchen, kocht aber auch sehr gerne (wegen des Magens, der nicht immer auf Kuchen steht ;)). Sonstiges: (Koch-)Bücher, Fotografie, Obst-& Gemüse-Anbau.

Kommentare (1)

  • Detroit Style Pizza | Back dein Brot

    |

    […] auch noch nicht alle kenne. Einige habe ich schon gebacken und auch hier gepostet wie zum Beispiel die Pizza Bianca mit Kartoffeln und Rosmarin, eine Pan Pizza bzw. Pizzateig gefüllt mit Hackfleisch und natürlich die Pizza vom Grill. Die […]

    Reply

Kommentieren

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.