Tante Mathildes Eierlikörkuchen

Eigentlich bin ich ja in keiner Weise der Typ „Backmischung“. Aber: Manchmal geht es einfacher und schneller. Gerade mit unseren Brotbackmischungen erspare ich mir das Öffnen der Mehltüten und das ewige Abwiegen. Zudem ist in keiner Mischung etwas drin, was nicht drin sein sollte. Also nur Mehl, Salz, Sauerteig, Malz und Hefe. Vielleicht noch Körner und Saaten, aber das war’s. Kein künstlicher Zusatz oder irgendein Aroma. Nix.

Aber hätte jemand gesagt, dass ich auf Kuchen aus der Packung stehe… und das auch noch offiziell zugebe. 😉 Und das ist der Grund dafür: Tante Mathildes Rotweinkuchen. So saftig und das über mehrere Tage hinweg, schön schokoladig, passend zu Kaffee und Tee. Dieses Mal habe ich den Rotwein weggelassen und den Kuchen ein wenig österlich gestaltet.

Saftiger Dinkel-Schoko-Kuchen mit Eierlikör.
Auf den Schoko-Eierlikörkuchen kommt noch ein Eierlikörguss.

Das zweite eigentlich: Eigentlich wollte ich den Eierlikörkuchen mit in die Arbeit bringen. Die Kollegen einfach mal wieder am Montag mit einem Stück Kuchen bzw. Mini-Gugels überraschen. Ja, naja, also… Am Samstag hab ich gebacken. Am selben Tag, wenige Stunden später, waren dann leider nur noch Reste vom Eierlikörkuchen aufzufinden. Ups.

Mini-Gugels mit Matcha-Grüntee-Guß
Die grünen Gugels sind mit einem Matcha-Zuckerguß übergossen. Schmeckt nach Frühling.

Woher sollte ich denn wissen, dass meine Familie alle fünf Mini-Gugels und einen mittleren Gugelhupf essen würde? Und ich dachte schon, ich bleibe auf dem Kuchen sitzen. Keine Chance. Zumindest weiß ich jetzt: Tante Mathildes Rotweinkuchen klappt mit Eierlikör (statt Rotwein) genauso gut und schmeckt auch Schokoladenverweigerern. 😉

Tante Mathildes Rotweinkuchen ohne Rotwein, dafür mit Eierlikör
Für Ostern kann man den Kuchen auch mit kleinen Schoko-Eiern dekorieren. Bei mir gab’s grad nur Zuckerperlen, die aber gut zu den Traubenhyazinthen passen. 😉

Rezept

Den Inhalt der Backmischung und des Reinweinsteinbackpulvers in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Dann Eier, Butter und Eierlikör zugeben und kurz durchrühren. Das Mehl und die flüssigen Zutaten sollen gut vermischt sein. In eine gut gebutterte Backform geben und bei 175 °C Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten lang backen. Wer kleinere Formen nutzt, sollte die Zeit anpassen. Meine Mini-Gugels haben ca. 15 Minuten gebraucht.

Den Kuchen auskühlen lassen und dann aus Puderzucker und Eierlikör einen Guss mischen. Mit diesem den Eierlikörkuchen verzieren. Wer mag, kann unter den Zuckerguss noch ca. 1 TL Matcha-Pulver rühren.

Mini-Gugel mit Matcha-Guß zu Ostern
Kann man auch wunderbar verschenken – nicht nur zu Ostern. 😉
Noch ein paar Blümchen, damit ich sie nicht umsonst gepflückt habe. Frisch aus dem Garten: Traubenhyazinthen.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Annabelle

Liebt es in der Küche zu stehen, hat ein großes Herz (und einen großen Magen) für Kuchen, kocht aber auch sehr gerne (wegen des Magens, der nicht immer auf Kuchen steht ;)). Sonstiges: (Koch-)Bücher, Fotografie, Obst-& Gemüse-Anbau.

Kommentieren

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.