Mini-Krapfen mit Erdnussbutter

Ich habe ja schon mehrfach von unserer Erdnussbutter-Obsession gesprochen. Aber anscheinend hat sich bisher nur ein Rezept hierher auf den Blog verirrt: die Schoko-Erdnuss-Cookies mit Dinkelvollkornmehl.

Nachdem heute Weiberfasching ist, möchte ich mich (relativ) kurz fassen. Dann habt ihr mehr Zeit diese unfassbar leckeren Mini-Krapfen aus Dinkelmehl selbst zu backen. 😉

Dinkel-Krapfen im Miniatur-Format
Klein aber oho: Egal ob mit Erdnuss-Füllung oder klassisch mit Marmelade.

Krapfen gibt es ja jetzt, zur Faschingszeit massig in jeder Bäckerei und jedem Supermarkt zu kaufen. Leider findet man dort eher selten die Dinkel-Variante. Erdnussbutter-Füllung habe ich noch nie gesehen – aber ich wohne ja auf dem Land. Ruhiges Leben und so. Allerdings bedeutet das eine eingeschränkte Vielfalt beim Krapfenkauf. Wobei: Am liebsten mag ich ja die Krapfen mit Hiffenmark (Hagebuttenmarmelade)…

Dieses Rezept ist, wie so oft, mit Dinkelmehl und wenig Rohrohrzucker, d.h. es ist auch weniger süß. Gefüllt werden kann es wie unten beschrieben mit einer Erdnussbutter-Füllung oder nur mit Vanillepudding oder Marmelade… Die Möglichkeiten sind beinahe unendlich. 😉

Selbst gemachte Dinkel-Krapfen für die Faschings-Party zuhause oder im Kindergarten
Je kleiner das Gebäck, desto mehr kann man essen. Altes Sprichwort aus… öhm, meinem reichen Erfahrungsschatz. 🙂

Rezept

Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben. Diese in eine Schüssel geben und ca. 7 Minuten zu einem festen Teig verkneten. Für ca. 45 Minuten gehen lassen. Den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und dann mit einer runden Ausstechform (Durchmesser ca. 5 cm) ausstechen. Noch einmal gehen lassen, währenddessen die Fritteuse einschalten und auf ca. 175 °C erhitzen lassen. Je nach Größe der Fritteuse ca. 3-4 Teiglinge ins heiße Fett geben und ca. 4-5 Minuten lang ausbacken, dabei einmal wenden. So erhalten die Krapfen ihre charakteristische Färbung mit dem weißen Streifen in der Mitte. Dann gut auskühlen lassen, bevor sie gefüllt werden

Für die Füllung habe ich eine halbe Packung Puddingpulver nach Anleitung angerührt und dann 2 gute EL voll Erdnussbutter (am besten ohne Stücke) untergerührt. Abkühlen lassen und dann mit einem Spritzbeutel in die Krapfen füllen. Mit einem Kochlöffel kann man ganz einfach ein Loch in die Gebäckstücke drücken um diese befüllen zu können.

Süße-salzige Erdnussbutterfüllung im Mini-Krapfen
So sieht der gefüllte Krapfen dann aus. Ein wenig farblos vielleicht, doch im Geschmack etwas für jeden Erdnussliebhaber – schön süß-salzig.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Annabelle

Liebt es in der Küche zu stehen, hat ein großes Herz (und einen großen Magen) für Kuchen, kocht aber auch sehr gerne (wegen des Magens, der nicht immer auf Kuchen steht ;)). Sonstiges: (Koch-)Bücher, Fotografie, Obst-& Gemüse-Anbau.

Kommentieren

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.