Schnelle Plätzchen: Schoko-Berge

Plätzchen? Hmm, naja, also vielleicht noch weniger als die pseudo-Marzipankartoffeln. Aber mindestens genauso gut und sie dürfen auch nicht auf dem Plätzchenteller fehlen. Zumindest nicht auf unserem. Man kann sie auch unter dem Jahr zubereiten und essen, die weihnachtliche Komponente sollte man dann aber weglassen. 😉

Die Rede ist von Choco Crossies – wobei es nicht dieselben sind (wegen Markenrechten) sondern nur eine Anlehnung an diese darstellen. Ihr wisst, was ich meine. 🙂

homemade choco crossies mit cornflakes

Das Vögelchen passt auf die Schoko-Berge auf. Oder hat es etwas anderes im Sinn?

Ich war dieses Jahr auf der Suche nach einem einfachen Rezept für kleine Geschenke aus der Küche. Und nachdem ich nicht viel Zeit hatte, kam ich sehr schnell auf dieses einfache aber schmackhafte Rezept. Und die Varianten sind wieder einmal unzählig. 😉

Leider gibt es zu diesem Rezept keine lustige Geschichte. Alles war langweilig normal – ich hab das Rezept nur vervielfacht und saß stundenlang in der Küche fest, aber das ist ja schon alltäglich bei mir. 🙂 Nächstes Mal dann wieder. 😉

Im Hintergrund wird der Christbaum gebracht – vorne liegen die kleinen Chocos.

Rezept

300 g Schokolade oder Kuvertüre
150 g Cornflakes

Zutaten nach Wahl wie Nüsse, Trockenfrüchte, noch mehr Schoki… oder Zimt zum darüberstreuen.

Schokolade bzw. Kuvertüre über mittlerer Hitze im Wasserbad schmelzen. Die Cornflakes in eine Schüssel geben und ein wenig zerdrücken. Dann die geschmolzenen Schokolade zugeben und kurz stehen lassen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen setzen. Trocknen lassen und dann in einer Dose aufbewahren. Am besten oben im Schrank verstecken.

Mir ist klar, dass jetzt gerade drölf weitere Choco Crossie-/Schoko Krossie-Rezepte online gehen. Mir egal, ich finde die Idee gut und als Geschenk kamen sie bisher wirklich gut an. Ich hab mal wieder kandierten Ingwer mit hinein geschmuggelt… Oh je, ich mutiere wohl langsam zu Schuhbeck… 😀

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Annabelle

Liebt es in der Küche zu stehen, hat ein großes Herz (und einen großen Magen) für Kuchen, kocht aber auch sehr gerne (wegen des Magens, der nicht immer auf Kuchen steht ;)). Sonstiges: (Koch-)Bücher, Fotografie, Obst-& Gemüse-Anbau.

Kommentieren

Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit wir den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalten. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum wir deine Daten speichern, wirf bitte einen Blick in unsere Datenschutzerklärung.