Flocken-Special: Kernige Scones

Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade bringen mich innerhalb von Sekunden vom verregneten Bayern ins sicherlich auch verregnete England. Nur ein Bissen von dem noch heißen, buttrigen Gebäck mit Sahnecreme. Auf der weißen Schicht, ein kleiner, roter Farbtupfer der so herrlich süß nach Sommer schmeckt. Hmm… Draußen regnet es, aber hier drinnen stört mich das nicht im Geringsten.

Scones habe ich vor vielen Jahren in einem kleinen englischen Café (in Bayern) kennengelernt. In diesem kleinen, dunklen Raum, der so gemütlich war mit seinen Plüschsesseln und Bildern von Queen Victoria und den anderen Royals an der Wand. Selten habe ich mich nach wenigen Sekunden so wohl gefühlt – das in Kombination mit einer Tasse dampfendem Earl Grey und frischen Scones. Kaum zu beschreiben. Aber (mit kleinen Änderungen) nachbackbar. 🙂

Britische Scones ganz einfach selbst gemacht mit Haferflocken

Ein frischer Scone versteckt sich unter der Sahne-Creme und dem Rhabarber.

Marmelade geht eigentlich immer, darum gibt es zur Abwechslung zu meinen Scones frischen Rhabarber. Ein wenig Frühling auf den Teller bringen. Außerdem mag ich die Kombination von süßer Sahne und dem säuerlichen Rhabarber. Ein wenig Honig und Vanille runden das ganze wunderbar ab.

Scones werden klassischerweise mit „normalem“ Mehl gebacken. Pfff… Was ist denn heute schon normal? Und da ich Haferflocken so liebe, habe ich einfach ein paar untergemischt. Merkt man nur, wenn man es weiß. 😉

Scones mit Weizenmehl und Haferflocken

So sieht es dann bei mir auf der Arbeitplatte aus, wenn der Scone-Teig geteilt wird.

Rezept

150 g Weizenmehl 550
100 g Haferflocken Kleinblatt (fein gemahlen / zerhäckselt)
60 g kalte Butter
60 ml Vollmilch
65 ml Sahne
40 g Rohrohrzucker
1 Ei (M)
1 TL Weinsteinbackpulver
eine Prise Salz

Mehl, die gemahlenen Flocken, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Die Butter unterkneten, aber nicht zu lange – eine Streuselartige Konsistenz reicht. Sahne, Milch und Ei miteinander vermischen und zu den trockenen Zutaten zugeben. Kurz miteinander verrühren. Teig ausrollen und dann entweder Kreise ausstechen oder in Stücke schneiden, je nach Belieben.

Bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten backen. Nicht zu sehr auskühlen lassen und beispielsweise mit einer Creme aus Sahne und Frischkäse und Rhabarber genießen.

Die Scones lassen sich luftdicht verpackt ein paar Tage aufbewahren.

Scones mit Sahne und Rhabarber - ein Rezept von backdeinbrot

Ich steh ja total auf Rhabarber… <3

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Annabelle

Liebt es in der Küche zu stehen, hat ein großes Herz (und einen großen Magen) für Kuchen, kocht aber auch sehr gerne (wegen des Magens, der nicht immer auf Kuchen steht ;)). Sonstiges: (Koch-)Bücher, Fotografie, Obst-& Gemüse-Anbau.

Kommentieren